+49 (0) 2363 - 362 462 info@suv-touren.de

      Allgemeine Geschäftsbedingungen

      §1 Geltungsbereich / Begriffsbestimmungen

      (1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter SUV-Touren, Inhaber: Frank Bergter, Martin-Luther-Straße 1, D-45711 Datteln (nachfolgend: „SUV-Touren“), dem Buchenden der Touren (nachfolgend „Kunde“) und den Teilnehmern an den Touren (nachfolgend „Teilnehmer“), (nachfolgend zusammen: „Parteien“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Es wird zur besseren Lesbarkeit einheitlich die maskuline Form der Vertragsparteien verwendet, hierbei besteht keine diskriminierende Absicht hinsichtlich des Geschlechtes.

      (2) Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden / Teilnehmers werden nicht anerkannt, es sei denn, SUV-Touren stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

      (3) SUV-Touren schließt den Vertrag mit Verbrauchern und Unternehmern. Der Kunde ist Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer gemäß § 14 BGB jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

      §2 Buchungsanfragen, Vertragsschluss

      (1) Eine Buchung kann über die Webseite www.suv-touren.de (nachfolgend: „Webseite“) von SUV-Touren, sowie per E-Mail erfolgen.

      (2) Bei Anmeldung über die Webseite von SUV-Touren gilt Folgendes: Wenn der Kunde nach Angabe aller relevanten Daten und unter Zustimmung dieser AGB, wie auch der Datenschutzbestimmungen, den Button “Zahlungspflichtig buchen” anklickt, gibt er ein verbindliches Angebot an SUV-Touren ab. Nach Abgabe des Angebotes übersendet SUV-Touren eine Auftragsbestätigung, womit der Vertrag geschlossen wird. Die Auftragsbestätigung gibt den Inhalt der Bestellung noch einmal wieder und kann vom Kunden ausgedruckt oder abgespeichert werden.

      (3) Bei Buchung über E-Mail gilt Folgendes: Der Vertragsschluss kommt zustande, wenn der Kunde nach Absenden seiner Anfrage an SUV-Touren das von SUV-Touren erhaltene Angebot per E-Mail bestätigt.

      (4) Buchungsänderungen erfordern zur Wirksamkeit der Bestätigung durch SUV-Touren in Textform.

      (5) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

      §3 Teilnahmevoraussetzungen / Pflichten

      (1) Grundsätzlich ist den Anweisungen von SUV-Touren und deren Mitarbeitern Folge zu leisten.

      (2) Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Insassen eines Fahrzeuges über die AGB und die Folgen bei Drogen oder Alkoholkonsum informiert werden. Die Teilnahme unter Alkohol- und Drogeneinfluss ist verboten.

      (3) Der fahrende Teilnehmer muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein.

      (4) Bei Erkrankungen, die für dieses Event relevant sein können, wird um Rücksprache vor der Buchung oder mit dem Personal vor Ort gebeten. Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich zu entscheiden, ob der über die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Teilnahme verfügt.

      (5) Geeignete Kleidung sowie Verpflegung (ausgenommen der Mahlzeiten im Hotel) während der Touren sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen.

      (6) Je nach gewählter Tour gilt eine unterschiedliche Teilnehmerzahl. SUV-Touren ist berechtigt die Teilnehmerzahl nach oben oder unten hin zu begrenzen. Bei Unterschreiten der Teilnehmerzahl ist SUV-Touren berechtigt die Veranstaltung abzusagen.

      (7) Während der Tour ist auf die Umwelt, sowie andere Teilnehmer und Verkehrsbeteiligte Rücksicht zu nehmen. Der fahrende Teilnehmer ist für die Einhaltung von straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften selbst verantwortlich und haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen. SUV-Touren übernimmt keine Bußgelder für Verkehrsverstöße, die gegen den Teilnehmer verhängt werden und nicht auf ein Verschulden von SUV-Touren zurückzuführen sind.

      (8) Der Teilnehmer ist verpflichtet, für die jeweiligen Reisegebiete eine entsprechende Kfz-Haftpflichtversicherung, Reisekranken- und Unfallversicherung, welche auch den Krankheits- oder Notfall abdeckt, selber abzuschließen. SUV-Touren empfiehlt zudem den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

      (9) Der Teilnehmer verpflichtet sich vor Beginn der Tour einen Haftungsausschluss zu unterschreiben, welcher Voraussetzung für die Teilnahme ist.

      §3a Anforderungen an das Fahrzeug des Teilnehmers

      (1) Das teilnehmende Fahrzeug muss über einen Allradantrieb (4 x 4) und eine Bodenfreiheit von mindestens 18 cm verfügen.

      (2) Die Fahrtauglichkeit des Fahrzeuges liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Kunden/Teilnehmers.

      (3) SUV-Touren trifft keine Pflicht diese Anforderungen zu überprüfen.

      §4 Umfang der Leistungen

      (1) Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind nur die Leistungsbeschreibungen, die Angaben in der Auftragsbestätigung und auf der Webseite verbindlich.

      (2) Der Kunde stellt sein eigenes Fahrzeug für die Touren zu Verfügung. Die An- und Abreise erfolgt in Eigenregie des Kunden. Etwaig erforderliche Vignetten sind vom Kunden zu erwerben.

      (3) Hotelübernachtung im Standard-Zimmer und Verpflegung im Hotel sind für die Dauer der Tour im Preis inklusive. Verlängerungen, Upgrades von Zimmer-Kategorien, Entnahmen aus der Minibar oder sonstige Inanspruchnahme von Hotelleistungen gehen zur Kostenlast des Kunden/Teilnehmers.

      §4a Pauschalreisebestimmungen

      (1) Bei der angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher kann der Kunde alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten.

      (2) SUV-Touren trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.

      (3) SUV-Touren verfügt über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung der Zahlungen des Kunden im Falle einer Insolvenz.

      (4) Die Teilnehmer sind selbst verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der erforderlichen Reisedokumente, die Durchführung eventuell empfohlener Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile und Schäden, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften entstehen, gehen zu Lasten des Kunden/Teilnehmers. Dies gilt nicht, wenn SUV-Touren den Kunden falsch informiert hat.

      §5 Preise, Zahlungsbedingungen

      (1) Alle Preise auf der Webseite und in Angeboten von SUV-Touren verstehen sich einschließlich der gesetzlichen MwSt..

      (2) Die Gebühr ist sofort mit Vertragsschluss zur Zahlung fällig. Bei Nichtzahlung kann ein gebuchter Teilnehmerplatz neu vergeben werden.

      §6 Ausschluss von der Tour

      Das Personal von SUV-Touren ist berechtigt Teilnehmer von der Tour auszuschließen, wenn ein Teilnehmer gegen die Verhaltensregeln oder diese AGB erheblich verstößt. In diesem Fall besteht zugunsten des Teilnehmers kein Erstattungsanspruch.

      §7 Ausfall / Unterbrechung / Änderung der Tour

      (1) SUV-Touren behält sich das Recht vor, jederzeit die Tour aus sicherheitstechnischen Gründen (z.B. Sturm, Gewitter, starke Trockenheit) abzusagen, einzustellen und später fortzusetzen.

      (2) SUV-Touren ist vom Rücktritt vor Reisebeginn berechtigt, wenn die Mindestteilnehmerzahl bis 40 Tage vor Tourbeginn nicht erreicht wird. SUV-Touren wird in diesem Fall die Kunden entsprechend informieren und bereits gezahlte Beträge werden zu 100% erstattet.

      (3) Bei Abbruch auf eigenen Wunsch erfolgt keine Rückerstattung der Leistung und es besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin. Muss eine begonnene Tour durch unvorhersehbare Ereignisse – insbesondere höhere Gewalt – abgebrochen werden, so ist der Kunde nicht zu Ersatzansprüchen aufgrund des Ausfalls berechtigt.

      (4) SUV-Touren kann den Ablauf der Tour, insbesondere die Route, sowie die Dauer und die Art der Unterkunft ändern, wenn dies erforderlich wird. Ersatzansprüche des Kunden bestehen diesbezüglich nicht.

      §8 Haftung von SUV-Touren

      (1) Ansprüche der Kunden und Teilnehmer auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Kunden und Teilnehmer aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von SUV-Touren, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

      (2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet SUV-Touren nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden oder Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

      (3) SUV-Touren übernimmt keine Haftung für verlorene oder beschädigte Wertgegenstände, insbesondere auch nicht für Beschädigungen am Fahrzeug. Es handelt sich teilweise um Offroad-Strecken, sodass auch bei sachgemäßer Fahrweise kleinere Schäden wie Steinschläge, Kratzer auftreten könne. Die vertragliche Haftung von SUV-Touren für Schäden, die nicht Körperschäden sind und nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Etwaig darüber hinausgehende Ansprüche aufgrund geltender internationaler Abkommen oder auf diesen beruhenden Vorschriften bleiben von der Haftungsbeschränkung unberührt.

      (4) Die Einschränkungen der Abs. 1 bis 3 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von SUV-Touren, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

      §9 Stornierung des Kunden / Umbuchung

      (1) Sofern ein Kunde die Teilnahme an der Tour stornieren möchte, muss dies in Textform gegenüber SUV-Touren (z.B. per Email) angezeigt werden. Maßgeblich für den Zeitpunkt ist der Zugang der Stornierungserklärung.

      (2) Es fallen folgende Stornierungskosten an:

      • bis 46 Tage vor Tourbeginn beträgt die Stornogebühr 30% des Reisepreises.
      • ab 45. bis 31. Tage vor Tourbeginn beträgt die Stornogebühr 40% des Reisepreises.
      • ab 30. bis 15. Tage vor Tourbeginn beträgt die Stornogebühr 60% des Reisepreises.
      • ab 14. bis 1. Tag vor Tourbeginn beträgt die Stornogebühr 80% des Reisepreises.
      • bei Nichterscheinen am Tage des Tourbeginns fallen 100% des Reisepreises an.

      (3) Nimmt der Kunde/Teilnehmer einzelne Reiseleistungen z.B. infolge vorzeitiger Rückreise nicht in Anspruch, wird keine Rückerstattung gewährleistet.

      (4) Der Kunde kann statt seiner einen Dritten bestellen, der den Vertrag für ihn übernimmt. Mit der Auftragsbestätigung kommt in diesem Fall ein neuer Reisevertrag zustande. In einem solchen Fall erhebt SUV-Touren keine Umbuchungsgebühren. Es entstehen keine Kosten im Falle von Namenskorrekturen.

      §10 Ausschluss des Widerrufrechtes

      Der Kunde hat kein Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Bei den angebotenen Touren handelt es sich um eine solche termingebundene Freizeitbetätigung.

      §11 Foto- und Filmaufnahmen

      (1) SUV-Touren behält sich das Recht vor, während der Touren Foto-, Film und Videoaufnahmen zu machen und diese für Werbe- und Informationszwecke zu nutzen. Die Vereinbarung wird ungültig, wenn der Kunde den Aufnahmen widerspricht. Der Widerruf der Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit erfolgen. Auf § 12 wird verwiesen.

      (2) Wenn die Einwilligung nicht widerrufen wird, gewährt der Kunde SUV-Touren die zeitlich und inhaltlich sowie unentgeltlichen Nutzungsrechte an den Aufnahmen.

      (3) Der Teilnehmer ist berechtigt eigene Aufnahmen (z.B. mittels Action-Cam) während der Tour anzufertigen. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen diesbezüglich ist der Teilnehmer verantwortlich.

      §12 Datenschutz

      (1) Der Kunde ist mit der Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung SUV-Touren, unter Beachtung der Datenschutzgesetze, insbesondere dem BDSG und der DSGVO einverstanden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

      (2) Soweit der Kunde die Daten von Dritten übermittelt, versichert dieser, dass er eine Einwilligung vom Dritten eingeholt hat und stellt SUV-Touren von jeglichen Ansprüchen diesbezüglich frei.

      (3) Die Rechte des Kunden bzw. des von der Datenverarbeitung Betroffenen ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO:

      • Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
      • Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten
      • Artikel 16 – Recht auf Berichtigung
      • Artikel 17 – Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
      • Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
      • Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit
      • Artikel 21 – Widerspruchsrecht
      • Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden
      • Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

      (4) Zur Ausübung der Rechte, wird der Kunde bzw. der Betroffene gebeten sich per E-Mail an SUV-Touren oder bei Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

      (5) Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung der Webseite von SUV-Touren verwiesen.

      §13 Streitschlichtung

      (1) Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgender Internetadresse erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

      (2) SUV-Touren ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

      §14 Schlussbestimmungen

      (1) Auf Verträge zwischen SUV-Touren und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

      (2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen SUV-Touren und den Kunden/Teilnehmern der Sitz von SUV-Touren in Datteln (NRW).

      (3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

      Unsere Touren im Überblick

      Hier finden Sie einen Überblick über unsere beliebten Offroad SUV Touren. Aktuell im Programm sind sowohl ausgedehnte, mehrtägige Offroad Touren von bis zu 6 Tagen durch tolle und atemberaubende Landschaften in Mecklenburg-Vorpommern (Schlössertour) bis nach Brandenburg, in Kroatien auf der Halbinsel Istrien sowie in den karnischen Alpen in Österreich bis nach Friaul in Italien.

      Zudem bieten wir dem Offroad Einsteiger oder Wochenendurlauber mehrere 2-tägige Offroad SUV Schnuppertouren durch Mecklenburg-Vorpommern bis nach Brandenburg und die Südvogesen südlich der Breusch an.
       
       

      Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

      Sie haben Fragen zu unseren SUV Touren, zu den technischen Anforderungen der Fahrzeuge, zum Ablauf einer Offroad Tour oder zu unseren Reisezielen oder möchten einfach nur eine Erlebnisreise buchen? Nutzen Sie gern unser Kontaktformular und wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

      Einwilligung zum Datenschutz